Häufig gestellte Fragen

Haben Sie sich bereits die kurze MixMyRide-Videoanleitung angesehen und das Informationsblatt - Bedingungen und Konditionen zum MixMyRide-Projekt gelesen? Und die Erklärung zum Datenschutz gelesen? Wenn Sie noch Fragen haben, hilft Ihnen vielleicht die folgende Liste der häufig gestellten Fragen (FAQs) weiter.

Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden, können Sie uns gerne unter mixmyride@supsi.ch kontaktieren. Sie können uns auch anrufen:

  • Studie Lugano - Francesca Cellina, SUPSI: +41(0)58 666 62 61
  • Studie Genf - Camille Vedel, CITEC: +41(0)22 809 60 00 
  • Studie Winterthur-Zürich - Uroš Tomic, ZHAW: +41 (0)58 934 78 58

Installation und Registrierung der App

1. Wie kann ich auf die MixMyRide-App zugreifen?

MixMyRide steht iOS- und Android-Nutzern von März 2023 bis April 2024 zum kostenlosen Download zur Verfügung. Um es im App Store und bei Google Play herunterzuladen, klicken Sie einfach auf die Bilder unten - und denken Sie daran, dem Informationsblatt - Bedingungen und Konditionen. MixMyRide erfordert mindestens die Betriebssysteme iOS 9 und Android 5. Wenn Ihr Smartphone ein anderes oder älteres Betriebssystem verwendet, können Sie leider nicht auf MixMyRide zugreifen.

Anwendung der App

2. Ich habe die App heruntergeladen und installiert, aber sie bietet mir keine Lösungen für Fahrten an. Ich kann nicht einmal Mitfahrgelegenheiten anbieten.

MixMyRide deckt derzeit nur die Regionen um Lugano, Genf und Winterthur-Zürich ab. Genauer gesagt, muss die Suche nach Fahrten oder Angeboten in den Gebieten, die in den folgenden Karten dargestellt sind, vollständig enthalten sein: Lugano, Winterthur-Zürich und Genf. Wenn Ihre Fahrtengesuche oder -angebote nicht vollständig in jedem dieser Gebiete enthalten sind, funktioniert MixMyRide nicht.

Wenn Sie ein Problem mit Fahrten haben, die vollständig in jedem dieser Bereiche enthalten sind, schreiben Sie uns bitte an mixmyride@supsi.ch oder verwenden Sie das MixMyRide-Formular, um uns das Problem mitzuteilen, und geben Sie dabei so viele Details wie möglich an. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

3. Ich möchte Reiselösungen von Lugano nach Zürich finden. Kann ich MixMyRide für diesen Zweck verwenden?

Leider nicht. MixMyRide ist ein Forschungsprojekt und die verfügbaren Rechenressourcen sind begrenzt. Für den Feldversuch von MixMyRide, der von März 2023 bis April 2024 durchgeführt wird, sind nur Mobilitätslösungen möglich, die vollständig in einem der unter Punkt 2 aufgeführten Gebiete liegen. Sie können nach Fahrten rund um Lugano (inklusive Gebiete in Italien) und nach Fahrten rund um Winterthur-Zürich suchen, aber nicht nach Fahrten zwischen einem dieser Gebiete und dem anderen.

4. Ich möchte Lösungen für den öffentlichen Nahverkehr im nördlichen Teil der Provinz Varese, in Italien, finden. Ich habe gesehen, dass diese Region in dem von MixMyRide abgedeckten Gebiet enthalten ist, aber es scheint, dass Busse, die in diesem Gebiet verkehren, nicht von MixMyRide angeboten werden.

Sie haben Recht. MixMyRide deckt einen Teil des italienischen Territoriums ab. Da es sich bei MixMyRide jedoch um ein Schweizer Forschungsprojekt handelt, berücksichtigt es nur die Daten des öffentlichen Verkehrs, die von der offenen Datenplattform zur Mobilität in der Schweiz zur Verfügung gestellt werden: https://opentransportdata.swiss/. Einige Linien des öffentlichen Verkehrs sind enthalten (vor allem die grenzüberschreitenden, die die Schweiz mit Italien verbinden), aber diejenigen, die nur auf italienischem Gebiet verkehren, sind nicht enthalten. Wenn Sie von Italien über die Grenze in die Schweiz reisen, könnten Mitfahrgelegenheiten die Lösung sein!       

Datenerhebung

5. Welche Daten wird die MixMyRide-App sammeln?

Für Nutzer der MixMyRide-App werden, wie im Informationsblatt - Bedingungen und Konditionen und Datenschutzrichtlinie angegeben, die folgenden, vom Nutzer manuell eingegebenen Daten erfasst:

  • Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer;
  • Autohersteller, -modell und -kennzeichen (wenn App-Nutzer Mitfahrgelegenheiten anbieten wollen);
  • Datum, Uhrzeit, Start- und Zieladresse für angebotene Mitfahrgelegenheiten;
  • Datum, Uhrzeit, Start- und Zieladresse für angeforderte Mobilitätsfahrten;
  • Bewertungen für andere Nutzer der App.

MixMyRide sammelt und speichert auch Bewertungen, die jeder App-Nutzer von anderen App-Nutzern erhält. MixMyRide erkennt auch automatisch die Position der Nutzer, wenn diese bei der Anfrage oder dem Angebot einer Fahrt eine Geolokalisierung ihrer Position wünschen. Diese Position wird jedoch nicht von der MixMyRide-Plattform registriert. Andere Mobilitätsdaten werden von MixMyRide nicht erfasst. Insbesondere wird keine Mobilitätsverfolgung durchgeführt, d. h. es werden keine GPS-Daten gesammelt, um die Position der App-Nutzer im Laufe der Zeit oder während der Fahrgemeinschaftsfahrten zu verfolgen.

6. Wie werden meine persönlichen Daten, die von der MixMyRide-App erfasst werden, behandelt und gespeichert?

Bitte beachten Sie das Informationsblatt - Bedingungen und Konditionen und die Datenschutzrichtlinie die bei der Registrierung der App vorgelegt wurden. Kurz gesagt: Die von der MixMyRide-App erfassten Daten werden vom BePooler-Projektpartner auf sicheren Servern in Europa gespeichert, die von Microsoft Azure bereitgestellt werden. Die Pseudonymisierungstabelle, die den Vor- und Nachnamen mit der E-Mail-Adresse der App-Nutzer verknüpft, ist nur für den BePooler-Projektpartner zugänglich. Die E-Mail-Adressen der Nutzer der MixMyRide-App werden nur an bestimmte Personen weitergegeben, die von den jeweiligen Projektpartnern dazu ermächtigt wurden, und werden nur für Forschungszwecke im Rahmen des MixMyRide-Projekts benutzt. Insbesondere werden E-Mail-Adressen nur verwendet, um Einladungen zu Umfragen, zur Teilnahme an Gruppeninterviews oder zur Übermittlung von Mitteilungen über die Entwicklung der Projektaktivitäten zu versenden.

7. Werden im Rahmen des MixMyRide-Projekts neben den von der App gesammelten Daten noch weitere personenbezogene Daten erhoben?

Es werden auch Daten über einen Online-Fragebogen erhoben, der an drei verschiedenen Zeitpunkten versendet wird (zu Beginn der Nutzung der App, während der Hälfte des Feldversuchs des MixMyRide-Projekts und am Ende des Feldversuchs des MixMyRide-Projekts). Alle Nutzenden der MixMyRide-App erhalten eine E-Mail-Einladung zur Beantwortung dieser Fragebögen, die an die bei der Registrierung in der MixMyRide-App angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Die über die Fragebögen erhobenen Daten werden auf geschützten Servern in der Schweiz bei der ZHAW gespeichert. 

Eine Teilstichprobe der MixMyRide-Teilnehmenden wird zudem auf freiwilliger Basis zu einem Gruppeninterview mit Tonaufzeichnung eingeladen. Die im Rahmen der Gruppeninterviews erhobenen Daten werden auf geschützten Servern gespeichert, die von der ZHAW, dem CITEC und der SUPSI in der Schweiz betrieben werden. 

Alle diese Daten werden dann im Rahmen des MixMyRide-Forschungsprojekts für statistische Analysen verwendet, die vom gesamten Forschungskonsortium durchgeführt werden.

8. Können andere MixMyRide-Nutzer meine persönlichen Daten sehen?

Die anderen Nutzer der MixMyRide-App haben möglicherweise Zugriff auf folgende Daten: Ihren Vor- und Nachnamen und, falls Sie diese eingegeben haben, Ihr Bild und Ihre Fahrzeugdaten. Alle diese Daten werden automatisch von Ihrem Profilbereich bezogen, wo Sie sie manuell eingegeben haben. Andere Nutzer der App haben möglicherweise auch Zugriff auf Ihr Bewertungsfeedback (die Bewertungen, die Sie von anderen Nutzern erhalten haben). Diese Informationen werden anderen App-Nutzern nur zur Verfügung gestellt, wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit anbieten oder anfragen. Wir glauben, dass dies die Mindestangabe ist, die benötigt wird, um einer Mitfahrgelegenheit mit Fremden zuzustimmen. Wenn Sie keine Mitfahrgelegenheiten anbieten oder anfragen, hat kein anderer MixMyRide-Nutzer Zugriff auf Ihre Daten. In jedem Fall werden weder E-Mails noch Telefonnummern über MixMyRide weitergegeben.

Teilnahme an dem Forschungsprojekt MixMyRide

9. Ich möchte die MixMyRide-App nutzen. Bedeutet dies, dass ich automatisch am MixMyRide-Forschungsprojekt teilnehme?

Die MixMyRide-App wird im Rahmen eines Forschungsprojekts entwickelt und ist vorerst kein kommerzielles Produkt. Alle Nutzer der MixMyRide-App werden automatisch in die Liste der Teilnehmer an den im Rahmen des Forschungsprojekts durchgeführten Feldversuchen aufgenommen. Sie werden daher aufgefordert, drei kurze Online-Umfragen während der Projektlaufzeit zu beantworten (zu Beginn der Versuche, zur Halbzeit und am Ende, zwischen März 2023 und April 2024). Eine kleine Auswahl von App-Nutzern wird außerdem eingeladen, an einem Gruppeninterview mit anderen App-Nutzern teilzunehmen. Die Einladung zur Beantwortung der Umfragen und zur Teilnahme am Gruppeninterview erfolgt per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die der Nutzer bei der Registrierung in der App angegeben hat. Die Nutzer der App sind nicht gezwungen, die Umfragen zu beantworten oder an dem Gruppeninterview teilzunehmen. Wenn sie jedoch die Umfragen beantworten und am Interview teilnehmen, haben sie die Möglichkeit, an den Verlosungen teilzunehmen, die von MixMyRide jeden zweiten Monat veranstaltet werden. Insgesamt stehen in jeder der drei Regionen Lugano, Genf und Winterthur-Zürich Preise im Wert von maximal 4'000 CHF zur Verfügung.

10. Was sind die besonderen Voraussetzungen für die Teilnahme an dem MixMyRide-Forschungsprojekt?

Alle Nutzer der App werden automatisch unter den Projektteilnehmern aufgeführt. Sie erhalten einige E-Mail-Nachrichten, in denen sie aufgefordert werden, eine kurze Online-Umfrage zu beantworten oder an einem Gruppeninterview teilzunehmen. Insgesamt werden die Projektteilnehmer gebeten, drei Online-Umfragen zu beantworten. Eine ausgewählte Gruppe von Teilnehmern wird ausserdem zu einem Gruppeninterview eingeladen. Die detaillierten Bedingungen für die Projektteilnahme sind ausführlich im Informationsblatt - Bedingungen und Konditionen.

Als Gegenleistung für den Aufwand und die Zeit, die für diese Aktivitäten erforderlich sind, nehmen die MixMyRide-Teilnehmer alle zwei Monate an einer Verlosung teil, bei der in jeder Region (Lugano, Genf, Winterthur-Zürich) Preise im Wert von maximal 4'000 CHF verlost werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Teilnehmer an den zweimonatlichen Verlosungen von MixMyRide nur teilnehmen können, wenn sie "aktive MixMyRide-Nutzer" sind: Es wird erwartet, dass sie alle per E-Mail erhaltenen Umfragen beantwortet haben und regelmässig Mitfahrgelegenheiten anbieten und/oder regelmässig über die MixMyRide-App nach Fahrten suchen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Preise, die bei jeder zweimonatlichen Verlosung angeboten werden, von der Anzahl der "aktiven MixMyRide-Nutzer" abhängt, die am Tag der entsprechenden Verlosung in dieser Region registriert sind. Einzelheiten über den Zugang zu den Verlosungen finden Sie im Dokument "Informationsblatt - Dokument der Bedingungen und Konditionen". 

11. Was sind die Vorteile einer Teilnahme am MixMyRide-Forschungsprojekt?

Es gibt eine Reihe von Vorteilen, sowohl auf gemeinschaftlicher als auch auf persönlicher Ebene: Beitrag zu einem Forschungsprojekt, die Unterstützung von Versuchen, die städtische Mobilität zu dekarbonisieren, Verringerung des durch die Autonutzung verursachten Stresses, Möglichkeiten, die aktive Mobilität zu steigern, und möglicherweise neue Freunde zu finden und Kontakte zu knüpfen.

Ausserdem haben die Projektteilnehmer die Möglichkeit, alle zwei Monate an einer Verlosung teilzunehmen, bei der Preise (Gutscheine) im Wert von maximal 4'000 CHF für jede Testregion (Lugano, Genf, Winterthur-Zürich) verlost werden. Bitte beachten Sie: Bei jeder Verlosung können nur "aktive MixMyRide-Benutzer" an der Verlosung teilnehmen. Die Bedingungen, um als "aktiver MixMyRide-Nutzer" zu gelten, sind im Dokument "Informationsblatt - Dokument mit den Bedingungen und Konditionen" zu finden. 

12. Ich möchte die Nutzung der MixMyRide-App ausprobieren. Ich möchte jedoch nicht an dem entsprechenden Forschungsprojekt teilnehmen. Ist dies möglich?

Derzeit wird die MixMyRide-App nur im Rahmen des MixMyRide-Forschungsprojekts zur Verfügung gestellt: MixMyRide ist noch kein kommerzielles Produkt, sondern ein zu Forschungszwecken entwickelter Prototyp. Sollte sich herausstellen, dass die App spürbare Auswirkungen auf die lokale Mobilität hat, könnte MixMyRide nach Abschluss des Projekts zu einem kommerziellen Produkt weiterentwickelt werden. Bis auf Weiteres wird daher jeder MixMyRide-Nutzer als Teilnehmer des MixMyRide-Forschungsprojekts behandelt. 

Die Teilnehmer erhalten eine Einladung zur Beantwortung von drei kurzen Online-Umfragen während des Feldversuchszeitraums (März 2023 - April 2024) und zur Teilnahme an einem Gruppeninterview (falls sie für eine Einladung ausgewählt werden).

Als Gegenleistung für ihren Beitrag zu einem Forschungsprojekt nehmen die "aktiven Nutzer der MixMyRide-App" jeden Monat an einer Verlosung teil, bei der für jede Feldversuchsregion (Lugano, Genf und Winterthur-Zürich) Preise im Wert von maximal 4'000 CHF ausgelost werden. Bitte beachten Sie: Die Anzahl der Preise, die bei jeder Verlosung in jeder Region angeboten werden, hängt von der Anzahl der "aktiven MixMyRide-Nutzer" ab, die am Tag der entsprechenden Verlosung in dieser Region registriert sind (detaillierte Bedingungen sind im Dokument "Informationsblatt - Dokument über die Bedingungen und Konditionen" zu finden). Bringen Sie einen Freund in die MixMyRide-Community, um sicherzustellen, dass bei jeder Verlosung die maximale Anzahl an Preisen angeboten wird!

13. Ich habe angefangen, MixMyRide zu nutzen und sogar die erste Umfrage des MixMyRide-Projekts beantwortet. Allerdings habe ich die App kürzlich deinstalliert und möchte das Projekt verlassen. Wie kann ich das tun? Und was passiert mit meinen persönlichen Daten, die MixMyRide bis jetzt gesammelt hat?

Die Teilnahme am MixMyRide-Projekt ist eine freiwillige Entscheidung, daher haben die Teilnehmer das Recht, sich dem Projekt jederzeit anzuschliessen und es wieder zu verlassen, ohne dafür Gründe angeben zu müssen. Wenn Sie aus der Liste der MixMyRide-Teilnehmer gestrichen werden möchten (was bedeutet, dass Sie keine Einladungen zur Teilnahme an der nächsten Umfrage erhalten und nicht an der nächsten Verlosung teilnehmen werden), schreiben Sie uns an mixmyride@supsi.ch und bitten Sie darum, aus der Liste der Projektteilnehmenden gestrichen zu werden. Sie können auch darum bitten, dass Daten, die sich auf Ihre Person beziehen und in der Vergangenheit erhoben wurden, vollständig gelöscht und aus den MixMyRide-Datenbanken entfernt werden. Da die Gründe für das Ausscheiden aus dem Projekt für Forschungszwecke relevant sind, werden die Teilnehmenden, die aus dem Projekt ausscheiden möchten und/oder um die Löschung ihrer Daten bitten, in einem anonymen, kurzen Online-Fragebogen nach den Gründen gefragt. Die Beantwortung des Fragebogens ist jedoch nicht obligatorisch und es steht den Teilnehmenden frei, diesen zu ignorieren.  

 

Verkehrsmittel und Reisemöglichkeiten

14. Welche Verkehrsmittel werden von MixMyRide abgedeckt?

MixMyRide deckt alle Arten von öffentlichen Verkehrsmitteln ab, die in der offenen Datenplattform zur Mobilität in der Schweiz enthalten sind: https://opentransportdata.swiss/. Es umfasst auch Fahrgemeinschaften, die von den Nutzern der MixMyRide-Plattform selbst angeboten werden (bitte bieten Sie so viele Fahrgemeinschaften wie möglich an!), sowie aktive Mobilitätsarten, d. h. Gehen, Radfahren und E-Scooter. Was letztere betrifft, so berücksichtigt MixMyRide alle Bike-Sharing- und E-Scooter-Sharing-Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Suche nach Fahrten in einem bestimmten Gebiet aktiv sind, einschliesslich stationsbasierte und Free-Floating-Sharing-Systeme. Die Daten stammen von der offenen Plattform Shared mobility, die von EnergieSchweiz und Swisstopo betrieben wird.

15. Ich würde gerne sowohl den Fuss- als auch den Fahrradverkehr auswählen. Anscheinend ist dies jedoch nicht möglich. Ist dies ein Fehler?

Nein, dies ist kein Fehler. Es ist eine Einschränkung, die wir einführen mussten, um sicherzustellen, dass die MixMyRide-Algorithmen immer mindestens eine Mobilitätslösung finden können. Wenn Sie mehr über diese Wahl wissen möchten, schreiben Sie uns bitte an mixmyride@supsi.ch und wir erklären Ihnen gerne im Detail, wie die MixMyRide-Algorithmen funktionieren und warum Sie nicht beide Verkehrsmittel, das Gehen und das Radfahren, gleichzeitig berücksichtigen können.

16. Kann MixMyRide mit Echtzeit-Verkehrsdaten umgehen und mögliche Verspätungen bei Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und/oder Fahrgemeinschaften verwalten?

Leider sind ÖV-Daten in Echtzeit derzeit nur in wenigen Fällen verfügbar, und dasselbe gilt für Strassenverkehrsdaten. Oder besser gesagt: Die verfügbaren Eigenschaften der Echtzeit-Mobilitätsdaten sind nicht mit den Anforderungen von MixMyRide kompatibel. Daher funktioniert MixMyRide leider nur mit Fahrplandaten des öffentlichen Nahverkehrs (häufig aktualisiert mit der neusten Fahrplanversion auf https://opentransportdata.swiss/) und, für Fahrgemeinschaften, mit den von der MixMyRide-Plattform geschätzten durchschnittlichen Fahrzeiten. Wenn Sie Teil einer Fahrgemeinschaft sind und es zu Verspätungen kommt, nutzen Sie bitte den internen Chat, um sich mit Ihrem Mitfahrer auszutauschen.

17. Das System braucht zu lange, um Mobilitätslösungen anzubieten. Warum ist das so?

Der Routing-Algorithmus, der hinter MixMyRide steht, erfordert eine hohe Rechenleistung, insbesondere in den Regionen Genf und Winterthur-Zürich, wo das öffentliche Verkehrsnetz sehr dicht ist. Da es sich bei MixMyRide um ein Forschungsprojekt handelt und die verfügbaren Rechenressourcen begrenzt sind, bedeutet dies, dass die Bereitstellung einiger Fahrtenlösungen etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt als erwartet. Bitte vertrauen Sie dem System und warten Sie, bis MixMyRide Mobilitätslösungen findet, die zu Ihrer Fahrtanfrage passen.

Buchungen und Zahlungen

18. Kann ich ein Ticket für eine von MixMyRide vorgeschlagene Mobilitätslösung buchen und kaufen?

Die Mobilitätslösungen mit MixMyRide zu buchen ist ganz einfach! Die App ermöglicht Ihnen, eine Mitfahrgelegenheit zu buchen und eine schnelle und effektive Interaktion mit dem Autofahrer zu haben. Zahlungen für Mitfahrgelegenheiten müssen jedoch außerhalb von MixMyRide durchgeführt werden (Details dazu finden Sie in der nächsten FAQ). Für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie MixMyRide nutzen, um effektive Mobilitätslösungen zu finden und Ihre Reise zu planen. Sie müssen Ihre Fahrkarten nicht im Voraus kaufen! MixMyRide hat eine Kooperation mit FAIRTIQ vereinbart: Sie müssen nur in ein öffentliches Verkehrsmittel einsteigen und den FAIRTIQ-Ticketing-Prozess mit ein paar Klicks in der MixMyRide-App aktivieren. Wenn Sie aus den öffentlichen Verkehrsmitteln aussteigen, beenden Sie einfach den FAIRTIQ-Ticketing-Prozess. Der Fahrtpreis wird Ihnen automatisch in Rechnung gestellt. Für Shared Mobility (Fahrräder oder E-Trottis) ist hingegen keine Buchung möglich: Diese Dienste arbeiten nur in Echtzeit. MixMyRide zeigt jedoch die Verfügbarkeit dieser Verkehrsmittel (hoch oder niedrig) an, die auf der Grundlage der im Vormonat gesammelten Daten geschätzt wird, und bietet Ihnen den/die Link(s), um die Echtzeitverfügbarkeit auf den Websites der Anbieter von Shared Mobility selbst zu überprüfen.

19. Kann ich eine Mitfahrgelegenheit über MixMyRide bezahlen?

Leider ist Zahlung mit MixMyRide derzeit nicht möglich. Fahrer von Fahrgemeinschaften können selbst entscheiden, ob sie ihre(n) Mitfahrer bitten, sich an den Fahrtkosten zu beteiligen. MixMyRide gibt einen Hinweis hinsichtlich des Werts einer solchen Kostenbeteiligung. Anschliessend kann der Fahrer entscheiden, ob er den Mitfahrer zur Zahlung eines solchen Betrags auffordert oder nicht. Schliesslich werden der Fahrer und Mitfahrer gebeten, sich gemeinsam auf die einfachste Lösung zur Bezahlung der Mitfahrgelegenheit zu einigen. Das Twint-System könnte zum Beispiel eine gute Option sein, wenn kein Bargeld zur Verfügung steht. Wenn Sie in Italien leben und täglich in die Schweiz pendeln, könnten Sie auch das Satispay-System nutzen.

20. Wie kann ich in MixMyRide Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel bezahlen?

MixMyRide hat eine Vereinbarung mit FAIRTIQ getroffen, um allen MixMyRide-Nutzenden einen innovativen Fahrkartenverkaufsdienst zur Verfügung zu stellen. Mit FAIRTIQ müssen Sie Fahrkarten nicht im Voraus kaufen: Sie können einfach in die öffentlichen Verkehrsmittel ein- und aus den öffentlichen Verkehrsmitteln aussteigen und den FAIRTIQ-Ticketing-Service am Anfang Ihrer Fahrt aktivieren und am Ende deaktivieren. FAIRTIQ ermittelt den Fahrpreis der öffentlichen Verkehrsmittel und stellt automatisch Ihren Fahrschein aus. Am Ende der Fahrt wird der Fahrpreis berechnet und am Folgetag die in der FAIRTIQ-App hinterlegte Kreditkarte mit dem entsprechenden Geldbetrag belastet. Alle Einzelheiten werden auf der FAIRTIQ-Website mitgeteilt.

Um den FAIRTIQ-Ticketing-Service zu nutzen, wählen Sie "Tickets mit FAIRTIQ" im linken Menü der MixMyRide-App. Wenn Sie das erste Mal darauf klicken, wird der Link automatisch die Download-Seite der FAIRTIQ-App im App Store oder bei Google Play öffnen. Bitte laden Sie die FAIRTIQ-App herunter, installieren Sie sie und richten Sie ein Benutzerkonto ein. Wenn Sie dann das nächste Mal auf "Tickets mit FAIRTIQ" klicken, wird die FAIRTIQ-App automatisch geöffnet. Sie müssen nur noch über den "START"-Regler gleiten, wenn Sie in ein öffentliches Verkehrsmittel einsteigen, und über den "STOP"-Regler gleiten, wenn Sie aussteigen. Sie können während einer Fahrt verschiedene öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Die FAIRTIQ-App verfügt auch über eine "Smart Stop"-Funktion, welche erkennt, wenn Sie vergessen haben, Ihre Fahrt zu beenden.  Diese Funktion sorgt dafür, dass Sie mit Push-Benachrichtigungen daran erinnert werden, auszuchecken. Auf der FAQ-Webseite von FAIRTIQ finden Sie Antworten auf alle Ihre Fragen zum Ticketkauf.   

 

Fehler

21. Ich denke, dass die von MixMyRide vorgeschlagenen Reiselösungen nicht korrekt sind. Ausgehend von meiner Kenntnis des öffentlichen Verkehrsnetzes und der in meiner Region verfügbaren gemeinsamen Mobilitätsoptionen für aktive Mobilität würde ich andere Lösungen erwarten.

Wenn Sie Zweifel an der Effektivität der von MixMyRide vorgeschlagenen Fahrtenlösungen haben, würden wir uns freuen, Ihr Feedback zu erhalten. Bitte verwenden Sie das MixMyRide-Problemmeldeformular, um uns über das Problem zu informieren. Teilen Sie uns mit, welche Fahrt Sie gesucht haben, welche Art von Lösung Sie erwarten und welche Lösungen MixMyRide anbietet. Je mehr Details Sie uns zur Verfügung stellen können, desto mehr wird uns Ihr Feedback helfen, MixMyRide zu verbessern. Wir danken Ihnen im Voraus für die Zeit, die Sie für diese Arbeit aufwenden werden! MixMyRide ist immer noch ein Prototyp und wird definitiv von Fehlermeldungen profitieren.

22 Solange ich mit MixMyRide interagiere, finde ich Fehler, Bugs oder habe den Eindruck, dass die App sich nicht so verhält, wie ich es erwartet hätte. Wie kann ich Sie auf diese Probleme hinweisen?

MixMyRide ist ein Prototyp für Forschungszwecke und wurde noch nicht für den Einsatz als kommerzieller Dienst optimiert. Wir können daher nicht ausschliessen, dass trotz der grossen Sorgfalt, die wir den Tests der App gewidmet haben, noch einige Bugs oder Fehler vorhanden sind. Sollten Sie auf Probleme stossen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese über das MixMyRide Problemmeldeformular mitteilen könnten. Je mehr Details Sie uns zur Verfügung stellen können, desto mehr wird Ihr Feedback uns helfen, MixMyRide zu verbessern. Wir danken Ihnen im Voraus für die Zeit, die Sie für diese Arbeit aufwenden!

Preise und Verlosungen

23. Welche Preise stehen den MixMyRide-Teilnehmern zur Verfügung?

Als Gegenleistung für die Nutzung der MixMyRide-Plattform belohnt MixMyRide seine Nutzer mit den folgenden Preisen:

  • Die ersten 50 Personen, die sich in jeder Region (Lugano, Genf, Winterthur-Zürich) auf der MixMyRide-App registrieren, die erste MixMyRide-Umfrage beantworten und drei Mitfahrgelegenheiten anbieten, erhalten einen Gutschein von 20 CHF;
  • alle zwei Monate werden in jeder Region zufällige Verlosungen organisiert, bei denen jeweils maximal 10 Preise (Gutscheine) im Wert von je 50 CHF vergeben werden. Diese Ziehungen finden statt am 2. Mai 2023; 30. Juni 2023; 31. August 2023; 31. Oktober 2023; 31. Dezember 2023; 29. Februar 2024;
  • die letzte Verlosung von MixMyRide findet am 30. April 2024 statt. Sie bietet zwei Preise (Gutscheine) im Wert von je 250 CHF.

Insgesamt stehen in jeder Region maximal 4'000 CHF für Preise zur Verfügung, die in allen Fällen in Form von Gutscheinen vergeben werden. Die Gewinnerinnen und Gewinner in der Region Lugano können den Gutschein nur für LVGA, den digitalen Token der Stadt Lugano, einlösen. Die Gewinner in den Regionen Genf und Winterthur-Zürich können aus einer Auswahl von Einrichtungen wie SBB, Veloplus, Coop, Migros und Manor wählen.

Bitte beachten Sie: Um an den Verlosungen teilzunehmen, müssen Sie die Voraussetzungen als "aktiver MixMyRide-Nutzer" erfüllen. Ausserdem: Die Anzahl der Preise, die bei jeder zweimonatlichen Verlosung angeboten werden, hängt von der Anzahl der "aktiven MixMyRide-Nutzer" in jeder Region ab. Siehe das Informationsblatt - Bedingungen und Konditionen für weitere Einzelheiten.

 

24. Ich habe gelesen, dass nur "aktive MixMyRide-Nutzer" an den zweimonatlichen Verlosungen teilnehmen können. Was meinen Sie damit?

Um als "aktiver MixMyRide-Benutzer" zu gelten, müssen Sie am Tag vor dem Tag der Verlosung die drei folgenden Bedingungen erfüllen:

  • ein persönliches Konto auf der MixMyRide-App registriert haben;
  • alle Umfragen beantwortet haben, für die eine E-Mail-Einladung an die E-Mail-Adresse gesendet wurde, die Sie bei der Registrierung in der MixMyRide-App angegeben haben;
  • in den letzten zwei Monaten mindestens eine Mitfahrgelegenheit pro Woche angeboten haben oder in den letzten zwei Monaten mindestens vier Fahrten pro Woche über die MixMyRide-App gesucht haben.

Wenn Sie an dem Tag, an dem die Voraussetzungen als "aktiver MixMyRide-Nutzer" überprüft werden, seit weniger als zwei Monaten in der MixMyRide-App registriert sind, werden die oben genannten Anforderungen für die Anzahl der angebotenen und nachgefragten Fahrten proportional zu der Anzahl der Wochen, in denen Sie in MixMyRide registriert sind, angepasst.

25. Werden die MixMyRide-Ziehungen in jedem Fall alle zwei Monate durchgeführt?

In jeder Region, in der die MixMyRide-Versuche stattfinden (Lugano, Genf und Winterthur-Zürich), sind die Ziehungen für den 2. Mai 2023, den 30. Juni 2023, den 31. August 2023, den 31. Oktober 2023, den 31. Dezember 2023, den 29. Februar 2024 und den 30. April 2024 vorgesehen.

Beachten Sie jedoch, dass die Anzahl der Preise, die bei der Verlosung angeboten werden, in jeder Region von der Anzahl der "aktiven MixMyRide"-Nutzer am Tag vor dem Tag der Verlosung abhängt:

  • Weniger als 50 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus einem Gutschein im Wert von 50 CHF;
  • Weniger als 75 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus 2 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF;
  • Weniger als 100 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus 3 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF;
  • Weniger als 125 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus 4 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF;
  • Weniger als 150 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus 5 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF;
  • Weniger als 175 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus 6 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF;
  • Weniger als 200 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus 7 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF;
  • Weniger als 225 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus 8 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF;
  • Weniger als 250 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region: Der Preis besteht aus 9 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF;
  • 250 "aktive MixMyRide"-Nutzer in dieser Region oder mehr: Der Preis besteht aus 10 Gutscheinen im Wert von je 50 CHF.


Um sicherzustellen, dass bei jeder Verlosung in jeder Region eine grosse Anzahl von Preisen angeboten wird, interagieren Sie regelmässig mit der MixMyRide-App, indem Sie Fahrgemeinschaften anbieten und nach Fahrten suchen, die Ihre täglichen Mobilitätsbedürfnisse unterstützen, denken Sie daran, die kurzen Online-Umfragen zu beantworten, wenn Sie die Einladungen erhalten und... bringen Sie ein paar Freunde mit und helfen Sie uns, die MixMyRide-Community zu vergrössern!

26. Wo kann ich die detaillierten Bestimmungen über die von MixMyRide organisierten Verlosungen finden?

Die detaillierten Bedingungen zu den MixMyRide-Ziehungen finden Sie im Dokument "Informationsblatt - Dokument "Bedingungen und Konditionen". Bitte beachten Sie, dass diese Bedingungen vom MixMyRide-Forschungsteam während des Projekts geändert werden können, je nach Entwicklung der MixMyRide-Versuche in Lugano, Genf und Winterthur-Zürich. Bitte überprüfen Sie immer die aktualisierte Version dieses Dokuments, das Sie auf der MixMyRide-Website finden.

27. Was sind die "MixMyRide-Regionalwettbewerbe"?

Alle zwei Monate (in den Monaten, in denen keine Verlosung stattfindet) wird das "MixMyRide-Regionalgewinnspiel" automatisch aktiviert.

Der Wettbewerb zählt die Gesamtzahl der angebotenen Mitfahrgelegenheiten und der Fahrten, die in jeder Region gesucht werden, und bewertet die Regionen entsprechend. Die Region mit der höchsten Zahl gewinnt den Wettbewerb.  

Der Wettbewerb wird mit einer beliebigen Anzahl von "aktiven MixMyRide-Nutzern" durchgeführt und es gibt weder Teilnahmebedingungen noch eine Mindestanzahl aktiver Nutzer. Sie müssen also nur weiterhin mit der MixMyRide-App interagieren und Sie können Ihre Region unterstützen, um den zweimonatlichen Wettbewerb zu gewinnen. Werden MixMyRide-Nutzer aus Lugano, Genf oder Winterthur-Zürich die Gewinner des Wettbewerbs sein?

Incentives in Lugano, Genf und Winterthur-Zürich

28. Werden finanzielle Anreize für die Bildung von Fahrgemeinschaften den Mitfahrenden gezahlt?

Nein, die Anreize werden nur an Fahrer von Fahrgemeinschaften gezahlt. Die Anreize sind eine Möglichkeit, die Kosten anzuerkennen, die den Fahrern durch die Nutzung ihres Autos entstehen. Sie betragen 30 ct CHF/km (30 LVGA pro Kilometer für die Region Lugano) ab dem 19. Februar 2024, entsprechen sie den Kosten, die MixMyRide als Kosten für jeden Kilometer Autonutzung schätzt. Wenn Sie ein Auto sindFahrgemeinschaften Mitfahrer sind, profitieren Sie jedoch voll profitiert von diesen Anreizen: Sie können erhalten. MixMyRide Mitfahrgelegenheiten umsonst!

29. Sind die Anreize für alle MixMyRide-Nutzende verfügbar?

Nein, die Anreize sind nur für MixMyRide-Nutzende verfügbar,falls die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die angebotenen Mitfahrgelegenheiten sind in den MixMyRide-Gebieten "Tessin", "Genf" oder "Winterthur-Zürich" enthalten (siehe die Karten in Ihrem Profil in der MixMyRide-App);
  • Die angebotenen Mitfahrgelegenheiten sind von den anderen MixMyRide-Nutzenden (Mitfahrerenden) über die MixMyRide-App gebucht.

30. Werden die Anreize für jede Mitfahrgelegenheit, die über MixMyRide angeboten wird, gezahlt?

Nein, die Anreize werden nur den MixMyRide-Fahrenden gezahlt, wenn sie eine Fahrgemeinschaft bilden und die folgenden Bedingunge erfüllt sind:

  • Die angebotenen Mitfahrgelegenheiten sind in den MixMyRide-Gebieten "Tessin", "Genf" oder "Winterthur-Zürich" enthalten (siehe die Karten in Ihrem Profil in der MixMyRide-App);
  • Die angebotenen Mitfahrgelegenheiten sind von den anderen MixMyRide-Nutzenden (Mitfahrerenden) über die MixMyRide-App gebucht.
  • der Benutzer hat noch nicht den maximalen Gesamtbetrag von 15'000 LVGA (150 CHF) an MixMyRide-Prämien erreicht.
  • Nur für Nutzende aus der Service-Region Tessin: Der monatliche Maximalbetrag der MixMyRide-Anreize für Fahrgemeinschaften von 125'000 LVGA (1'250 CHF) wurde noch nicht erreicht.
  • Für die Nutzer von Winterthur-Zürich und Genf: Die Gesamtsumme der MixMyRide-Prämien, die allen Nutzern seit Beginn des Projekts zugeteilt wurde, hat noch nicht den Maximalwert von 2'500 CHF erreicht.

31. Können die Anreize in anderen Währungen als LVGA im Tessin oder Migros oder Coop-Gutscheine in der Agglomeration Winterthur-Zürich oder Genf vergeben werden?

Nur für Nutzende aus der Service-Region Tessin: Nein, die von der Stadt Lugano gewährten Anreize werden nur in LVGA, der digitalen Währung der Stadt Lugano, ausbezahlt. Dies geschieht absichtlich, um die lokale Wirtschaft in der Region Lugano zu unterstützen. Die LVGA-Währung wird in mehr als 400 Geschäften in der Region Lugano akzeptiert. Entdecken Sie sie alle!

Um die Anreize zu erhalten, müssen die MixMyRide-Nutzenden ein Konto auf der MyLugano-App errichten. Sie werden dann aufgefordert die Daten der MyLugano-Brieftasche anzugeben, die mit ihrem Konto auf der MyLugano-App verbunden ist.

Für die Nutzer der Agglomerationen Winterthur-Zürich und Genf: Nein, die Vergünstigungen in den Agglomerationen Winterthur-Zürich und Genf werden aus administrativen Gründen nur als Migros- oder Coop-Gutschein gewährt.

32. Ich habe an einer MixMyRide-Mitfahrgelegenheit teilgenommen, aber ich habe den Anreiz nicht erhalten. Warum?

Zunächst einmal muss die Mitfahrgelegenheit über MixMyRide gebucht worden sein und in der MixMyRide-App unter Meine Fahrten als "abgeschlossen" erscheinen. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, liegt möglicherweise eine der folgenden Situationen vor:

  • Die Prämie wurde noch nicht ausgezahlt, wird aber zu Beginn des nächsten Monats (Tessin) oder nach Abschluss des Projekts (Winterthur-Zürich und Genf) ausgezahlt. In der Tat werden alle Bedingungen für die Incentives im Tessin einmal pro Monat (zu Beginn des Monats) und in Winterthur-Zürich und Genf am Ende des Projekts überprüft. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, warten Sie einfach ein paar Tage und Sie werden von MixMyRide kontaktiert, um Ihre Prämie zu erhalten;
  • Sie haben bereits 15'000 LVGAs (150 CHF) erhalten, d.h. Sie haben die maximale Anzahl an Prämien für einen einzelnen MixMyRide-Benutzer erreicht. Wenn dies der Fall ist, können Sie keine weiteren Prämien von MixMyRide erhalten. Wir hoffen, Sie sind zufrieden mit dem Geld, das Sie bisher erhalten haben 🙂 .;
  • oder, falls Sie ein Tessiner Nutzer sind: diesen Monat wurde bereits der maximale Betrag an MixMyRide-Incentives vergeben. Unter Berücksichtigung aller MixMyRide-Nutzer können jeden Monat maximal 125'000 LVGAs (1'250 CHF) für Anreize vergeben werden. Die Incentives werden in chronologischer Reihenfolge vergeben, basierend auf dem Datum und der Uhrzeit der durchgeführten Mitfahrgelegenheiten. Wird der monatliche Maximalbetrag an Incentives vor Monatsende erreicht, können die Fahrgemeinschaften, die nach Erreichen dieses Betrages gebildet wurden, leider nicht mehr incentiviert werden. Bitte bieten Sie trotzdem weiterhin Mitfahrgelegenheiten an! Bis Ende April 2024 beginnt die Berechnung der Anreize jeden Monat wieder bei Null.

33. Ich biete immer wieder Mitfahrgelegenheiten über MixMyRide an, aber ich erhalte nie eine Buchungsanfrage für eine Mitfahrgelegenheit, so dass ich nie Anspruch auf die die Anreize habe. Funktionieren die MixMyRide-Funktionen zum Abgleich von Fahrten richtig?

Die MixMyRide Algorithmen zum Abgleich von Fahrten funktionieren einigermaßen gut. Auch wenn es immer Raum für Verbesserungen gibt, ist der Hauptgrund für Ihre Situation wahrscheinlich auf auf das Fehlen einer kritischen Masse von Menschen auf der Suche nach Reiselösungen über MixMyRide. Verbreiten Sie die Nachricht über MixMyRide in Ihrem Familien- und Freundeskreis und laden Sie sie ein, das System auszuprobieren, auf der Suche nach neue Mobilitätslösungen für ihre Mobilitätsbedürfnisse. Je höher die Zahl der aktiven MixMyRide Nutzer, desto höher sind die Chancen für Ihre Mitfahrgelegenheiten auf passen mit den Mobilitätsbedürfnissen von andere Nutzer - und dieunsdesto höher sind die Chancen für Sie, die die MixMyRide Anreize zu erhalten.